11 Dinge, mit denen du sofort aufhören solltest

By Angelika Stranger | Inspiration/Tipps

Mrz 23
  1. Prokrastination: egal was du tun willst, tu es JETZT! Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt dafür. Je länger du etwas aufschiebst umso schwerer fällt es dir am Ende, damit zu beginnen.
  2. Dich für alles zu Entschuldigen: du bist ok so wie du bist, du hast die gleichen Rechte wie alle anderen auch, du darfst deine Meinung sagen und hast das Recht Nein zu sagen. Du darfst denken, sagen, fühlen, essen, anziehen, usw. was du willst. Und keinen geht das was an.
  3. Dich schuldig fühlen (siehe Punkt 2.): Vielleicht fühlst du dich schuldig, weil du Nein gesagt hast oder weil du der einzige Veganer am Tisch bist. Weil du als einzige nicht mit zur Sauftour gehen willst oder die Party lieber früher verlässt, weil morgen Sport ist. Der lieber Ryan Holiday liest, statt der Bild. Das ist OK, das ist dein Leben. Das einzige was du hast. Richte dich nicht nach anderen, sondern tu was du willst. Siehe Punkt 2.
  4. Schlechte Freundschaften: nicht jeder Freund tut einem gut. Hast du Freunde, die ständig negativ sind, wirst du es auch mit der Zeit. Sind deine Freunde Lästermäuler, kann das auf dich abfärben. Machen sie sich ständig lustig über dich, bist du nur ihr Clown. Du bist die Summe der 5 Menschen, mit denen du die meiste Zeit verbringst. Willst du erfolgreich sein, suche dir auch erfolgreiche Freunde.
  5. Dich ständig zu vergleichen: Jeder baut sich sein Leben, so wie er es für richtig hält. Und jeder hat andere Ansichten. Schaue nicht zu viel nach links und rechts.
  6. Nicht zu deiner Meinung zu stehen: Wenn du etwas willst, sag es. Wenn du etwas nicht willst, sag es auch. Und lass dir von niemandem etwas anderes einreden, denn dass ist deren Wirklichkeit, nicht deine.
  7. Dich anzupassen: siehe Punkte 4, 5 und 6,
  8. Dich zu verstellen: Tue niemals etwas gegen deine Prinzipien oder gegen deinen Willen. Wenn dein Bauch sagt: mach es besser so, dann hat er immer recht!
  9. Vorauseilender Gehorsam: Lieber die Überweisung nochmals tätigen, als auf eine Reaktion des Lieferanten warten. Lieber anderen ständig seine Hilfe aufdrängen, statt zu warten, bis sie danach fragen. Lieber jeden retten, statt abzuklären, ob der überhaupt gerettet werden will. Lieber alle Punkte übererfüllen, statt zu klären, ob sie überhaupt nötig sind. Lass es bleiben.
  10. Es allen Recht machen zu wollen: Hast du die Punkte 1 – 9 gelesen? Dann kannst du dieses Thema bereits abhaken.
  11. Schlecht von und mit dir selber sprechen: Du bist dein bester Freund, es gibt niemanden auf der Welt, mit dem du mehr Zeit verbringst, als mit dir selbst. Sei lieb zu dir, sprich positiv über und mit dir.

xo

Angelika

Hier geht's zu mehr Selbstliebe

Hol dir deine Tipps für mehr Energie

Erschöpft? Ausgelaugt? Gestresst? Hol dir hier mein neues Mini E-Book "Dein ultimativer Selfcare Baukasten" und lerne, wie richtige Selbstfürsorge funktioniert.

 

>
%d Bloggern gefällt das: