5 inspirierende Tipps für einen aufregenden Herbst

By Angelika Stranger | Inspiration/Tipps

Sep 07
5 Tipps für einen aufregenden Herbst

Yeah! Endlich ist er da: der Herbst!

Findest du es nicht auch toll? Keine Hitze mehr.

Die Blätter färben sich bunt.

Dieser tolle Geruch liegt in der Luft nach Erde, beheizten Kaminen, reifen Äpfeln und Rückzug.

Die Natur verleiht dir einen natürlichen Glow, wenn du in der kühlen Luft spazieren gehst.

Strickjacken und Schals werden unser zweites zu Hause (neulich hat es jemand so ausgedrückt: "Endlich haben 90% meiner Kleidung wieder Sinn!")

Mit diesen 5 Ideen für den Herbst, startest du in die neue, aufregende Jahreszeit. Auch wenn du eigentlich ein Sommerfan bist.

1. Lesen

Jetzt ist die Zeit gekommen, um all die Bücher zu lesen, denen du im Sommer leise zugeflüstert hast: "Wir sehen uns später mal...".

Kühle Abende und Regentage sind wie gemacht für ausgiebige Lesestunden zu Hause.

Auf jeden Fall ist es besser als ein Serien Marathon nach dem anderen auf Netflix (obwohl die auch verdammt gemütlich sind).

Diese Bücher musst du im Herbst gelesen haben, wenn du Nervenkitzel und klassische Spannung liebst:

  1. "The October Country" vom Meister Ray Bradbury. Wohlig schaurige Kurzgeschichten.
  2. "Der Untergang des Hauses Usher" von Edgar Allan Poe. Ein Grusel-Klassiker den du kennen solltest.
  3. "Der Rabe" ebenfalls von Edgar Allan Poe. Zwar kein Buch, aber eines meiner Lieblingsgedichte.
  4. "Das Bildnis des Dorian Grey" von Oscar Wilde. Die Geschichte von jungen Dorian Gray, der nicht altern wollte und am Ende ein schreckliches Schicksal erleidet.
  5. "Jane Eyre" von Charlotte Bronte. Ein beklemmender Roman über die Waise und Erzieherin Jane Eyre. Wenn du Jane Austin magst, wird dir Charlotte Bronte (wie auch ihre Schwestern Emily und Anne Bronte) mit Sicherheit gefallen.

2. Etwas neues lernen

Du wolltest schon immer etwas lernen?

Oder dein Wissen auf einem speziellen Gebiet vertiefen?

Dann ist jetzt die Zeit gekommen: mach etwas komplett neues, besuche einen Kurs, verbessere eine deiner Fähigkeiten, beginne mit einem neuen Hobby, lerne eine neue Kochtechnik.

Wenn die Nächte länger werden und die Tage kürzer, hast du wieder mehr Zeit für Tätigkeiten, in deinen eigenen vier Wänden.

3. Sport

Bist du auch einer dieser Menschen, die es in der dunklen Jahreszeit etwas gemütlicher angehen?

Eher mal zu Hause bleiben, wenn es regnet oder schnell finster wird?

Wenn du  du bestimmte Ziele im Sport verfolgst, wie zB einen Marathon im nächsten Jahr, oder generell was für die Gesundheit tun willst, solltest du dein Training gerade in dieser Zeit nicht vernachlässigen.

Sieger (oder die Bikinifigur) werden in der Nebensaison gemacht. Du solltest im Herbst und Winter mit dem Grundlagentraining nicht aufhören bzw. solltest du damit beginnen.

Die ersten Wettkämpfe sind oft schon im Frühjahr angesetzt und die Figur wirst du nur langfristig auf Vordermann bringen, nicht mit einem 6 Wochen Bikini Bootcamp.

53 Ideen für mehr Selbstliebe und innere Kraft

  • Du bist ständig erschöpft und ausgelaugt?
  • Hast keine Energie?
  • Nimmst dir zu wenig Zeit für dich selbst und bist immer nur für die anderen da?

Um wieder mehr aus deiner inneren Kraft schöpfen zu können, habe ich diese 53 wunderbaren Ideen für dich kreiert: für mehr innere Kraft und Selbstliebe. Hol sie dir Hier:

4. Freunde einladen

Es gibt im Sommer genug Gelegenheiten, um sich mit Freunden zu treffen.

Aber fernab von actionreichen Badetagen oder der 15. Grillparty kannst du es im Herbst so richtig gelassen angehen.

Gemütliche Abende, mit einem Braten oder Eintopfgericht im Rohr. Vielleicht kocht ihr auch gemeinsam? Gesellschaftsspiele (ja, die sind wieder modern und machen irre viel Spaß). Kinoabende auf der Couchlandschaft.

Ich wollte ja eigentlich den Begriff "Hygge" nicht bemühen, aber genau das ist das Ziel im Herbst: Gemütlichkeit. Gutes für die Seele tun.

5. Kunst und Kultur

Genieße jetzt die tollen Kulturangebot in deiner Umgebung. Im Sommer ist es zu heiß und zu voll, für ausgedehnte Museumsbesuche. Nun sind die Touristen abgezogen und die Städte leeren sich.

Besuche ein Konzert, ein Theater, Ausstellungen oder Sehenswürdigkeiten. Lerne etwas über deine Kultur und Tradition.

6. Bonus: Hemmungslos kitschig sein

Mach alle kitschigen Herbstaktivitäten, die heimlich jeder liebt, aber dies niemals öffentlich zugeben würde.

Sammle Kastanien und Eicheln, schnitze ein Kürbisgesicht, geh spazieren, mach es dir zu Hause gemütlich, bastle mit den Kindern altmodische Kastanientierchen und Blätterbilder, backe einen Kürbiskuchen, dekoriere für Halloween, sammle frisches Moos zum dekorieren, trinke Gewürztee, nimm dir Zeit für eine ausgeprägte Yoga- und Meditationspraxis, lege dich 2 Stunden mit einem Buch in die Badewanne, besuche ein Spa, mach dir einen Tee und zünde Duftkerzen an (natürlich mit Zimt und Pflaumen Duft)...

Ach, ich denke es fällt dir sicher noch was ein.

Ich wünsche dir eine aufregende, neue Jahreszeit.

"Life starts all over again, when i gets crisp in the Fall" - F. Scott Fitzgerald

xo

Angelika

Ps: vergiss nicht, dich für meinen Newsletter einzutragen!

PPS: Dieser Artikel enthält Partnerlinks / Affiliate Links

Hier geht's zu mehr Selbstliebe

Hol dir deine Tipps für mehr Energie

Erschöpft? Ausgelaugt? Gestresst? Hol dir hier mein neues Mini E-Book "Dein ultimativer Selfcare Baukasten" und lerne, wie richtige Selbstfürsorge funktioniert.

 

>
%d Bloggern gefällt das: