Die Kraft der Visualisierung

By Angelika Stranger | Selfcare/Wellness

Apr 08
Wie dir Visualisierung und Haltung helfen, deine negativen Gedanken loszuwerden

Hast du schon mal von Visualisierungen gehört?

Eine Visualisierung ist praktisch ein lebensechtes Bild oder Film, den du in deinem Kopf gestaltest. Eine Fantasiereise. Affirmationen in bewegten Bildern sozusagen.

Du kannst dir Visualisierungen zunutzen machen um für inneren Frieden zu sorgen, dich zu motivieren oder deine Projekte zum Erfolg zu führen.

Du kannst damit mehr Selbstbewusstsein erlangen oder auf leichtere Art und Weise deine Probleme lösen.

Programmiere dein Gehirn

Der Clou dabei ist, dass du dein Gehirn mit positiven Bildern flutest und es so umprogrammierst. Wenn du dir ein Projekt vornimmst, hat dein Gehirn durch die Visualisierung gleich schon ein positives Bild dazu, mit dem es dieses Projekt verknüpfen kann.

Wenn du eine negative Meinung von irgendetwas hast, kannst du diese Meinung dank deiner Fantasie, zu einer positiven umpolen. Du kannst deine innere Einstellung bewusst verändern oder dich einfach auf deine Probleme besinnen und so besser zu einer Lösung finden.

Ich arbeite sehr, sehr gerne mit Visualisierungen und zeige dir hier meine absoluten Lieblinge, die ich regelmäßig im Einsatz habe:

Visualisierung I – gegen Negativität

Diese ist sehr nützlich wenn du negative Gedanken verbannen willst. Stelle dir diese Gedanken als Person vor. Sie kann aussehen wie du willst.

Willst du diese “Person” dann loswerden, denke daran wie du ihr einen saftigen Tritt in den Hintern verpasst. Daraufhin fliegt sie in hohem Bogen aus deinem Kopf und landet in einer dicken, grünlich-schleimigen, Matschepampe.

Dort sitzt sie dann und wütet wie Rohrspatz. Und du knallst ihr genüsslich die Tür zu deinen Gedanken vor der Nase zu. Sperrst sie aus.

Natürlich kannst du dir in diesem Fall deine eigene Vision basteln, so wie es zu dir passt. Ich bevorzuge obige Method 😉

Visualisierung II –  für inneren Frieden

Diese zweite Visualisierung hilft dir gegen einen unruhigen Geist. Schließe die Augen und beginne tief und sanft zu atmen. Bei jedem Einatmen stelle dir vor, wie helles, klares, strahlendes Licht eingesogen wird.

Es füllt deinen ganzen Körper aus und wirbelt in deinem Kopf herum. Dabei siehst du, wie es die Negativität (kleine, schwarze Kugeln, die in deinem Kopf kleben) aufwirbelt und durcheinander bringt.

Beim ausatmen stellst du dir dann vor, wie diese schwarzen Kugeln deinen Körper verlassen. Vom Atem und dem Licht rausgepustet werden. Beim nächsten einatmen kommt wieder das helle Licht, usw.

Visualisierung III – für Erfolg

Wenn du dir ein Projekt vornimmst, visualisiere genau, wie das Endergebnis aussehen soll. Bis ins kleinste Detail, so genau wie möglich. Sogar Gerüche, Farben, Gefühle und Gedanken.

Wenn du dich Abends ins Bett legst, stelle dir 5 Minuten ganz fest vor, wie es ist, wenn du dein Ziel erreicht hast.

Denke daran, was du gerade tust, wo du bist. Wie bist du gekleidet? Was sagen die Menschen zu dir? Wie siehst du aus?

Wie fühlt es sich an?

Fühle den Stolz.

Diese Art der Visionierung hilft dir sehr, deine Motivation aufrecht zu erhalten. Schließlich siehst du ja das Ergebnis schon vor deinem inneren Auge, du musst nur zugreifen (ergo: es machen).

Es programmiert dein Hirn auf Erfolg, weil es sofort ein positives Bild zur Verfügung hat, wenn es um dein Projekt geht. Es weiß praktisch, wie dieses Vorhaben ausgehen wird.

Du sorgst dafür, dass sich dieses Bild einbrennt. Das du es unbedingt haben willst. Das du nicht mehr leben kannst, ohne dieses Ziel zu erreichen.

Es hilft

Probiere es aus. Sei kreativ. Alles was dir zusagt, kann in deiner Fantasie existieren. Dein Inneres wird dich leiten.

Hast du ein bestimmtes Ziel vor Augen, dann mache deine Visualisierungen regelmäßig. Am besten Abends vor dem einschlafen.

Du wirst sehen, wie schnell sich dein Geist umprogrammieren lässt und wie stark du mit dieser Technik deinen inneren Ablauf verändern kannst.

Ich wünsche dir eine schöne Zeit in deinem Kopf.

xo

Angelika

 

Hier geht's zu mehr Selbstliebe

Hol dir deine Tipps für mehr Energie

Erschöpft? Ausgelaugt? Gestresst? Hol dir hier mein neues Mini E-Book "Dein ultimativer Selfcare Baukasten" und lerne, wie richtige Selbstfürsorge funktioniert.

 

  • […] mit Affirmationen oder Visualisierungen. Sie werden dir helfen, deine innere Kraft zu […]

  • >
    %d Bloggern gefällt das: