Mantra des Monats
Hinterlasse einen Kommentar

Mantra des Monats März

Euer und mein Mantra für den Monat März lautet:

„You can be a good person with a kind heart and still say no.“

Wiedereinmal ein Instagramfund. Aber für mich ein immer wiederkehrendes Thema.

 Nein sagen ist schwer

Vielleicht nicht für alle, vielen fällt es erstaunlich leicht. Aber manchen (so wie mir) eben nicht (siehe Nein!). Ich bin dabei und arbeite an mir und es ist mir wirklich viel gelungen auf diesem Weg, aber ein kleiner Teil von mir will trotzdem noch immer das liebe Kind sein, dass es allen Recht macht. Wenn ich gestresst bin oder einfach einen schlechten Tag habe – mit dünnen Nerven und null Selbstbewusstsein – tappe ich gerne noch in die Ja-Nein Falle.

Darum möchte ich mir und auch euch mit diesem Mantra wieder in Erinnerung rufen, das ein Nein nicht automatisch euren Charakter beschreibt. Ihr seid mehr als das.

Erinnert euch daran jedes mal, wenn ihr Ja sagt, wenn ihr eigentlich Nein sagen wolltet. Am besten erinnert ihr euch schon vorher daran 😉 und erspart euch das schlechte Gewissen.

Ich nehme mir also diesen Monat vor (bzw. wieder vor) jedes Ja, aber auch jedes Nein, gut durchzudenken. Ich vermeide Stress so gut es nur geht und kümmere mich wieder mehr um mich selbst. So kann ich Situationen gleich von vorn vorneherein ausschließen, in denen ich einknicken würde.

Weiters werde ich mir noch eine schöne Affirmation aussuchen, vielleicht sogar das Mantra selber, und werde es mir wie üblich täglich einige male in mein Journal schreiben und meine Meditationen dazu machen, wahrscheinlich mit meiner Mala.

Noch ein kleiner Tipp, der es euch vielleicht leichter macht:

Wenn ihr tatsächlich Nein gesagt habt und sofort das schlechte Gewissen angerast kommt, sucht das Gespräch mit einer absolut offenen und ehrlichen, aber neutralen Person (die mit der Situation gerade überhaupt nichts zu tun hat). Ich mache das sehr gerne, indem ich meine Schwester anrufe. Ich schildere ihr kurz die Situation  und ob das Nein jetzt gerechtfertigt war oder nicht. Sie gibt mir Rückmeldung und würde es mir auch offen sagen, wenn etwas nicht in Ordnung wäre.

Diese Rückendeckung hilft ungemein, wenn man selber noch nicht in der Lage ist abzuschätzen wie und was gerade angebracht wäre. Es sollte aber schon eine Person sein, die selber keine Probleme damit hat, Nein zu sagen 🙂

xo

Angie

 

 

 

 

Kommentar verfassen