Die schönen Dinge...
Hinterlasse einen Kommentar

Meine Gesichtspflege Lieblinge

Gesichtspflege

Meine Gesichtspflege besteht seit Jahren immer aus drei Schritten: Reinigung – Toner – Pflege. Daber aber meine Haut mit jedem Jahr immer trockener wird, hat sich auch die Reichhaltigkeit der Pflegeprodukte geändert.

Im Moment verwende ich Abends (ich bin ein Pflege-Nerd und verwende morgens eine andere Serie) gerne dieses Programm:

1. Weleda / Wohltuende Reinigungsmilch aus der Mandelserie:

Diese Reinigungsmilch von Weleda kommt in der Tube. Sie ist trotzdem flüssig-cremig und lässt sich ganz wunderbar und geschmeidig auf der Haut verteilen. Sie entfernt problemlos Schmutz und Makeup. Lediglich bei stärkerem Augenmakeup muss ich manchmal mit einem eigenen Augen-Make-Up Entferner nachhelfen.

Er riecht ganz sanft nach Mandel und sorgt für butterweiche Haut. Entweder nehme ich ihn mit einem Wattepad ab oder mit einem warmen, nassen Waschlappen.

Sie pflegt meine Haut schon beim ersten Schritt. Wenn es manchmal extra spät wird und ich keine Lust mehr auf Toner und Creme habe, weiß ich, dass meine Haut trotzdem gut versorgt ist und die Nacht überleben wird.

2. Lush / Eau Roma Water Toner:

Normalerweise habe ich es gerne, wenn meine Gesichtspflegeprodukte alle von einer Marke bzw. aus einer Serie sind. Da es von der Weleda Mandelserie keinen eigenen Toner gibt, verwende ich mit Freuden diesen Schatz hier.

Diesem Toner bin ich jetzt seit ungefähr 10 Jahren treu und ich hoffe er verlässt mich nie. Er ist äußerst sanft und spendet Feuchtigkeit.

Er riecht ganz wunderbar nach Lavendel und etwas Rose. Ich verwende ihn auch gerne, um morgens meine verklebten Augenlider sanft zu öffnen und zu reinigen (ich leide unter eine starken Allergie). Er wirkt auch etwas abschwellend und ich sehe nicht mehr aus, wie ein Uhu nach dem Waldbrand.

Nach einem Sonnenbrand sprühe ich gerne die geröteten Hautstellen damit ein. Er kühlt ganz wunderbar und spendet schnelle Feuchtigkeit.

Er ist, wie alle Produkte von LUSH, sehr frisch und handgemacht und hält sich ein Jahr. Aber so lange überlebt er nie bei mir.

3. Weleda / Wohltuende Gesichtscreme für trockene Haut aus der Mandelserie:

Wie der Name schon sagt, wahrlich wohltuend. Sie zieht sehr schnell ein. Ein großer Pluspunkt, da ich es hasse, wenn nicht eingezogene Cremes mein Gesicht an das Kopfkissen kleben.

Irgendwie hatte ich erwartet, dass sie mehr nach Mandel duftet (wie die Reinigung) aber diese Creme riecht sehr, sehr dezent. Sie pflegt meine Haut und ich habe keine Spannungsgefühle mehr. Ich musste nach dieser Creme auch noch nie nachcremen, also perfekt für mich.

Wenn es ein kalter, windiger Tag war oder ich sonstigen starken Einflüssen (Klimaanlage, Sonnenbrand, usw.) ausgesetzt war, nehme ich auch gerne als Unterlage für die Creme das Mandelöl (da mein Nachschub erst nächste Woche kommt, habe ich kein Foto zur Hand) oder ab und zu das Öl einfach pur, ohne die Creme.

 

Kommentar verfassen