Herz und Verstand
Hinterlasse einen Kommentar

Neue Serie: 45 Ideen für kleinere und größere Herausforderungen, Teil eins

Wenn du auf der Suche nach etwas Neuem bist, einer Challenge, einer neuen Routine oder einfach nach etwas Gutem, das du dir und anderen tun kannst, habe ich hier genau das richtige für dich.

Meine neue Serie: 45 Ideen für kleinere und größere Projekte oder Herausforderungen.

Heute die Punkte 1 – 15:

  1. Probiere für 30 Tage eine neue Ernährungsweise aus.
  2. Mache jeden Tag Yoga #yogaeverydamnday
  3. Beginne oder beende jeden Tag mit einer Meditation
  4. Versuche eine ganze Woche lang nicht schlecht über andere zu sprechen oder zu lästern.
  5. Integriere folgenden Satz in deinen Alltag: wenn du nichts Gutes über Jemanden zu sagen hast, sage gar nichts.
  6. Sage allen Freunden, Verwandten, oder einfach allen die du lieb hast, wie dankbar du bist, das sie dein Leben bereichern.
  7. Lächle einen ganz Tag lang jeden an, der dir begegnet.
  8. Nimm dir jeden Tag 15 Minuten (oder mehr) Zeit, um jemandem aufmerksam zuzuhören.
  9. Gehe täglich 30 Minuten spazieren.
  10. Integriere folgendes Ritual in deinen Morgen: Zunge reinigen, Öl ziehen (zu Beginn reichen auch 5 Minuten) und zum Schluss schrubbst du deinen Körper mit einem heißen, feuchten Waschlappen ab, bis er schön rot ist (fördert die Durchblutung).
  11. Praktiziere jeden Tag eine Dankbarkeitsübung.
  12. Schreibe täglich in dein Tagebuch.
  13. Erledige alle Dinge auf deiner To-Do Liste sofort. Jetzt. Ja genau, jetzt.
  14. Arbeite jeden Tag mit deinen Affirmationen.
  15. Stehe täglich eine Stunde früher auf als gewohnt und nimm dir diese Zeit für ein ausführliches, stärkendes Morgenritual.

Hast du dir einen oder mehrere Punkte ausgesucht? Dann wünsche ich dir viel Erfolg. Nächsten Dienstag geht es weiter mit den Punkten 16 – 30. Vielleicht schreibst du mir in den Kommentaren, wie es dir ergangen ist?

xo

Angelika

Kommentar verfassen