Alle unter Spiritualität verschlagworteten Beiträge

Neue Kategorie: Ayurveda Tipp des Tages!

Heißa und Juche! Es tut sich wieder Neues auf dem Blog! Wie du schon sicher bemerkt hast, tüftele ich immer noch am idealen Design meiner Webseite. Momentan bin ich mir ziemlich sicher, dass es so passt und ich fühle mich recht wohl damit. Evtl. noch das Foto auf der Startseite ändern, aber es ist soooo schwer, da etwas passendes zu finden. Jedenfalls: Um die Fertigstellung des Designs zu feiern – eeendlich! hat ja schließlich nur 12 Monate gedauert 😉 –  gibt es eine neue Kategorie: Und zwar gibt es ab heute täglich einen Ayurveda Tipp des Tages. Veröffentlichen werde ich diesen kurzen Tipp täglich auf meinem Instagram Konto: umgekrempelt.at. Für alle, die kein Instagram haben, werde ich die Tipps zusätzlich jede Woche in einem Artikel auf dem Blog zusammenstellen. Was’n das? Die Tipps bestehen jeden Tag aus einem kleinen Ayurveda Input. Eine genauere Erklärung zu diesem Tipp  gibt es dann noch im Text. Dies ist für alle, die Ayurveda lieben und gerne praktische Tipps, kluges Wissen und anwendbare Ideen dazu lesen und ausprobieren möchten. Weiters …

mutter theresa

Inspiration // 8 Weisheiten von Mutter Theresa die dein Leben bereichern werden

1. „Wenn es nichts zu lächeln gibt, dann mach ein Lächeln!“Bist du schon einmal aufmerksam durch eine Fußgängerzone spaziert? Hast du auch bemerkt, wie verbittert die Menschen sind, die da durcheilen? Du wirst überrascht sein, wie sich die Mienen und die Herzen erhellen, wenn du diese Menschen von Herzen aus anlächelst.  Schenke ihnen etwas Freude und Aufmerksamkeit. Damit erhellst du nicht nur den Tag dieser Fremden, sondern auch deinen eigenen: Ein lächeln auf den Lippen wirkt sich innerhalb weniger Sekunden auf dein persönliches Wohlbefinden aus. Wissenschaftlich erwiesen!  „Gott hat die Armut nicht erschaffen. Wir haben die Armut erschaffen, weil wir nicht miteinander teilen.“Und teilen kann man so viel: Zeit, Ideen, Spaß, Freude, Aufmerksamkeit, Mahlzeiten, Arbeit, Natur, Liebe, Geduld. Und Geld.  2. 3. „Ich weiß, dass es Böses gibt. Ich weiß aber auch, dass es Gutes gibt und ich habe mich entschieden, das Gute zu sehen.“Ich finde dies ist eine sehr schöne Einstellung. Ja, es gibt schlechte Menschen und schlechte Taten. Schlechte Worte und schlechte Angewohnheiten. Schlechtes Wetter und schlechte Laune. Aber du entscheidest immer noch selbst, welchen Gefühlen …

Der Sinn des Lebens

Zugeben: es ist eine unter den schwierigeren Fragen, die man sich stellen kann: „Was ist der Sinn meines Lebens?“ Lange Zeit habe ich darüber nachgedacht. Mal war ich der Meinung, es gibt ganz bestimmt einen Sinn dahinter. Dann habe ich mir wieder gedacht: Aaaach! Ist doch alles nur Eso-Quatsch! Gerade an Tagen, an denen es mir schlecht ging. An Tagen, an denen ich an allem zweifelte, was ich tat.  Dann, wenn sich fiese Gedanken einschleichen: „Du kannst nichts! Du bist nichts! Alles was du machst ist Scheiße!“ An solchen Tagen zweifelte ich oft daran, dass mein Leben überhaupt irgendeinen Sinn hat. Andererseits weigerte ich mich dann wieder zu Glauben, dass ich nur das Produkt einer schier unendlichen Zahl an biologischen Zufällen bin. Wir alle sind keine Zufallsprodukte. Es muss doch einen Plan dahinter geben, warum wir alle da sind, wo wir sind. Es muss einen Grund geben, warum das Leben genau so ist, wie es ist. Warum du und ich und wir so sind, wie wir sind. Nur: welchen? Ich lese gerade das Buch „Be here now“ von Ram Dass*. Ein wirklich wunderbares …

diese 10 Zeitpunkte sind besser als Neujahr

Diese 10 Zeitpunkte sind besser als Neujahr

Du hast große Pläne, tolle Ziele und möchtest etwas Verändern? Du weißt auch schon, wie genau du es anstellen willst, aber kommst einfach nicht in die Gänge? Du wartest auf „den richtigen Zeitpunkt“? Was wäre, wenn ich dir sagen würde, dass das Jahr mehr als nur den 01. 01. zu bieten hat um die Energie des Neuanfangs zu nutzen? Ich habe 10 besondere Vorschläge für dich, damit du zwar einen speziellen Zeitpunkt wählen kannst, aber nicht bis Jänner warten musst. Diese Termine im Jahr sind mindestens genauso gut geeignet wie Silvester. Die meisten kommen auch öfter, als nur einmal.1. MontageIch liebe Montage. Stell dir das vor: du hast jede Woche wieder die Möglichkeit, alles anders zu machen. Montage sind frei, prickelnd, frisch. Sie verheißen eine spannende Woche. Du kannst alles hinter dir lasen, was in den vorigen siebe Tagen passiert ist. Sie sind dein Neubeginn im Kleinformat und das 52 mal im Jahr.2. Der erste eines MonatsDer erste Tag eines neuen Monats ist immer etwas ganz besonderes. Jedes Monat bringt seinen eigenen Stil, seine eigene Schwingung mit sich. Der 1. September hat eine ganz …