Mehr Selbst
Hinterlasse einen Kommentar

Was Selbstliebe wirklich ist

Wenn es um Selbstliebe geht, treffe ich immer wieder auf ein riesiges Missverständnis des Begriffes. Darum möchte ich heute klarstellen, was Selbstliebe ist und was sie nicht ist.

Viele verwechseln gerne das eine mit dem anderen

Nur weil man sich bewusst von den Dogmen der Beautybranche, der Leistungsgesellschaft und den sozialen Zwängen der heutigen Zeit verabschiedet und seinen Körper bzw. sich selbst bedingungslos annimmt, heißt das nicht, das man nur mehr faul in der Sonne liegen und sich gehen lassen soll.

Es heißt nicht, das man keinen Sport mehr treiben sollte, weil es ja jetzt quasi egal ist und es heißt auch nicht, sich für nichts mehr zu interessieren, denn man braucht ja keinen zu beeindrucken.

Es bedeutet, auf sich und seinen Körper acht zu geben. Ihn zu lieben und zu ehren, ihn gut zu behandeln und dafür Sorge zu tragen, dass er lange gesund und aktiv seine Pflichten erfüllen kann.

Man soll sich ab und zu was gönnen, keine Frage. Aber der größte Teil der Nahrung sollte hochwertig und gesund sein. Es ist schließlich unser Treibstoff und soll uns mit guter Energie versorgen und die Gesundheit erhalten.

Wenn man sich ungesund ernährt ist es schlecht für uns. Deswegen sollten wir uns gesund ernähren, nicht weil es die Influencer der ganzen Welt so vorleben. Wenn man zu dick ist, sollte man abnehmen weil es schädlich ist und nicht, weil es die Aussenwelt uns ein Ideal auferlegt.

Unser Körper ist der einzige den wir jemals haben werden und er sollte so lange wie möglich, so gut wie möglich in Schuss bleiben um uns täglich begleiten zu können. 

Es geht um die Wahrnehmung des Körpers, unabhängig von der Aussenwelt und um die Wertschätzung um seinetwillen.

Man sollte seinen Geist fördern und „füttern“ um stets, auch im Alter, noch mental agil und fit zu bleiben. Man soll sich bilden, weil Bildung der Schlüssel zur Freiheit ist und nicht um jemanden zu beeindrucken.

Das ist wahre Selbstliebe. 

Freiheit bedeutet nicht immer, einfach tun und lassen zu können, was man will. Klick um zu Tweeten

Fazit:

Selbstliebe bedeutet nicht…

  • Sich gehen zu lassen
  • Alles in sich hinein zu stopfen was man findet
  • Kiloweise Schokolade zu esse
  • Den ganzen Tag vor dem Fernseher zu hocken
  • Nur mehr belanglosen Klatsch zu lesen
  • Sich zu vernachlässigen
  • Keinen Sport mehr zu treiben
  • Faul zu sein
  • Seinen Geist zu vernachlässigen

Selbstliebe bedeutet…

  • seinen Körper zu lieben und ihn dementsprechend gut zu behandeln
  • seinem Körper nur die beste Nahrung zukommen zu lassen
  • ab und zu bewusst zu sündigen
  • ein aktives und gesundes Leben zu führen
  • Seinen Geist zu nähren und sich ein Leben lang weiter zu entwickeln
  • Seinen Körper zu pflegen und zu „warten“
  • Seinen Körper und sich selbst bedingungslos zu lieben und zu akzeptieren
  • Seine Stärken zu kennen und an seinen Schwächen zu arbeiten (und sich trotzdem zu lieben)
  • Sich verzeihen zu können

Das ist wahre Selbstliebe.

xo

Angie

Kommentar verfassen