Wem wird es auffallen, wenn du tot bist?

By Angelika Stranger | Inspiration/Tipps

Sep 14

Auf einem Blog den ich regelmäßig lese, nämlich hafawo.at habe ich neulich diesen Bericht entdeckt:

Angestellter fünf Tage lang tot an seinem Schreibtisch

"Die Geschäftsleitung eines Verlages versucht gerade herauszufinden, warum es niemandem auffiel, dass einer ihrer Mitarbeiter fünf Tage lang tot an seinem Schreibtisch saß, bis jemand auf die Idee kam, ihn zu fragen, ob alles in Ordnung sei."

Dieser Vorfall ereignete sich zwar schon im Dezember 2000 in New York, doch die Thematik ist immer aktuell.

Wem wird es auffallen, wenn ich tot bin?

  • Mein erster Gedanke war: wie kann es passieren, dass es niemanden auffällt, wenn ein Mann stirbt und so lange tot in seinem Büro sitzt?
  • Mein zweiter Gedanke war: Wird es jemanden auffallen, wenn ich tot an meinem Schreibtisch sitze?
  • Die Antwort: Klar, wird es jemanden auffallen.

Ich habe eine super Familie und unterstützende, aktive Freunde. Ihnen würde es auffallen.

Diese Beziehungen habe ich aber nur, weil ich mich regelmäßig darum kümmere.

Weil ich eine gute Freundin bin (bzw. mich darum bemühe eine gute Freundin zu sein ;-), weil ich helfe, wo ich helfen kann.

Ich bin für meine Familie und meine Freunde da, wenn sie mich brauchen. Genau so, wie sie es für mich auch tun würden.

Wenn du dir nicht sicher bist, wie es bei dir steht, habe ich einen super einfachen Test für dich kreiert:

Einleitung:

Zwei alte Damen im Gespräch. Eine redet gerade und etwas Spucke sammelt sich in ihrem Mundwinkeln an. Die zweite nimmt ein Taschentuch, sagt: "So, jetzt wischen wir das nur kurz weg" und macht es auch sogleich.

Deine Aufgabe ist nun die folgende:

  • Denke darüber nach, für wen du das tun würdest
  • Überlege: wer würde es für dich tun.

Die Auswertung:

Es lassen sich einige finden, die für dich bzw. für die du dasselbe tun würdest? Perfekt, je mehr, desto besser! Du hast ein tolles Familienleben und super Freunde, nur weiter so.

Dir fällt niemand ein? Ohoh! Höchste Zeit, an deinen Beziehungen zu arbeiten.

Hol dir deine Tipps für mehr Energie

Erschöpft? Ausgelaugt? Gestresst? Hol dir hier mein neues E-Book

"Dein ultimativer Selfcare Baukasten"

und lerne, wie richtige Selbstfürsorge funktioniert.

Und was sagt uns das Ganze jetzt?

Fazit Nr. 1:

  • Pflege und umsorge deine liebsten Beziehungen - egal ob zu Freunden oder Familie.
  • Nur wer gibt, wird auch etwas von seinen Mitmenschen zurückkriegen.
  • Bist du ein Arsch, so hast du keine Freunde und deine Familie wendet sich von dir ab.
  • Punkt.

Fazit Nr. 2:

  1. Sei kein Arsch.
  2. Kümmere dich um deine Freunde und um deine Familie (Los! Geh und ruf deine Mutter an! Und deine Oma am besten auch noch!)
  3. Pflege deine Beziehungen, sei aktiv, mach den ersten Schritt und warte nicht immer, bis die anderen sich bei dir melden

Fazit Nr. 3:

  1. Melde dich für meinen Newsletter an und es wird dir auffallen, wenn ich tot bin

xo

Angelika

Weiterführende Links:

Artikel auf hafawo.at

Empfehlungen:

"Wie man Freunde gewinnt" von Dale Carnegie

Hier geht's zu mehr Selbstliebe

Hol dir deine Tipps für mehr Energie

Erschöpft? Ausgelaugt? Gestresst? Hol dir hier mein neues Mini E-Book "Dein ultimativer Selfcare Baukasten" und lerne, wie richtige Selbstfürsorge funktioniert.

 

>
%d Bloggern gefällt das: